Die Spielregeln
Regel #1 - die Kickbase varianten?
Bei Kickbase gibt es zwei Spielmodi. Den Manager Modus und den Challenge Modus.

Wenn du Freunde hast, mit denen du gemeinsam über eine ganze Saison spielen willst, ist der Manager Modus der perfekte Einstieg.

Wenn du Kickbase einfach ausprobieren oder gegen die komplette Kickbase Community spielen willst, ist der Challenge Modus die beste Auswahl!

Du musst dich nicht auf einen Modus festlegen, du kannst auch mehrere Ligen mit verschiedenen Modi starten! Wie wärs z.B. mit dem Manager-Modus unter deinen Freunden und den Challenge Modus alleine gegen die Kickbase-Welt?!

Manager Modus und der Fliegender Start:
Zu Beginn Deiner Kickbase Karriere bekommst Du ein Team zugelost, das Dir eine erste Aufstellung ermöglicht. Zudem bekommst Du ein Budget, das Du auf dem Transfermarkt investieren kannst.

Manager Modus mit dem Moneten Modus:
Zu Beginn Deiner Kickbase Karriere bekommst Du etwas mehr Budget, startest allerdings auch mit 0 Spielern. Der Transfermarkt wird glühen!

Challenge Modus:
Du kannst jeden Bundesliga-Spieler jederzeit einfach aufstellen, ohne ihn kaufen zu müssen.
Regel #2 - Wer Gewinnt?
Manager Modus:
Hast Du am Ende einer Saison mehr Punkte als Deine Liga-Mitspieler, gewinnst Du die Meisterschaft und erhältst den Meister-Pokal.

Challenge Modus:
Hier wird jeder Spieltag einzeln ausgewertet und du spielst gegen alle Manager die der Challenge beigetreten sind. Schaffst du es auf Platz #1 - #3, gewinnst du einen der Preise!
Regel #3 - Transfermarkt
Manager Modus:
Auf dem Transfermarkt kannst Du neue Spieler kaufen oder Spieler aus deinem Kader verkaufen. Hier findest Du immer zwischen 10 und 20 der insgesamt über 500 Bundesliga Spieler, die vom Transfermarkt angeboten werden. Es kommen täglich und nach Zufallsprinzip 5- 10 neue Spieler auf den Transfermarkt und täglich laufen ca. 5-10 Spieler aus. Dadurch entsteht eine laufende Rotation. Die Verweildauer der auf dem Transfermarkt angebotenen Spieler ist unterschiedlich.

Bieten mehrere Manager auf einen Spieler, erhält der Manager mit dem höchsten Gebot den Spieler. Gebote werden verdeckt abgegeben, d.h. Du siehst nicht, ob weitere Manager auf einen Spieler bieten.

Gebote, die unter dem Marktwert des Spielers sind, lehnt der Transfermarkt gelegentlich ab. Bei gleichem Gebot von zwei Managern, erhält der Manager den Spieler, der zuerst sein Angebot abgegeben hat.

Jeder Spieler hat eine Ablaufzeit. Diese findest du unter dem Spielerbild. Läuft diese Zeit ab, wechselt der Spieler zu dem höchstbietenden Manager oder geht zurück an den Transfermarkt.

Setzt Du einen Deiner Spieler auf den Transfermarkt, erhältst du innerhalb einer Stunde ein Angebot vom Transfermarkt. Natürlich können dir auch deine Mitspieler ein Angebot unterbreiten. Du wählst selbst welches Angebot du annehmen willst.

Auf dem Transfermarkt siehst du also neben den vom Transfermarkt angebotenen Spielern auch Spieler, die von anderen Managern auf den Transfermarkt gesetzt wurden. Wenn Du auf einen dieser Spieler bietest, kann der jeweilige Manager dein Angebot entweder annehmen oder ablehnen.

Challenge Modus:
Im Challenge Modus gibt es keinen Transfermarkt. Du kannst in der Aufstellung jeden Spieler aufstellen und wieder aus der Aufstellung entfernen. Beachte lediglich, dass du im Budget bleibst und dein Kontostand nicht ins Minus rutscht.
Regel #4 - Kontostand & AUfstellung
Zum offiziellen Beginn eines Spieltags (i.d.R. Freitag 20:30 Uhr) darf Dein aktueller Kontostand auf dem Tranfermarkt (Manager Modus) oder in der Aufstellung (Challenge Modus) nicht negativ sein, sonst erhältst Du KEINE PUNKTE für diesen Spieltag. Wichtig: Es zählt NICHT Uhrzeit bei der der Schiedsrichter anpfeift, diese kann auch mal 20:32 sein, sondern die offiziell angegebene Uhrzeit. Nach dem Start des ersten Spiels eines Spieltags, kannst du deine Aufstellung für den restlichen Partien nicht mehr anpassen. Alle deine Aufstellungsänderungen wirken sich dann nur mehr auf den kommenden Spieltag eine Woche später aus.

Du solltest stets 11 Spieler aufgestellt haben, denn für jede unbesetzte Position werden Dir 100 Punkte abgezogen.
Regel #5 - Live daten
Das Spielprinzip von Kickbase basiert auf den realen Ereignissen in der Fußball-Bundesliga. An jedem Bundesliga-Spieltag bekommst Du Punkte für die Spielaktionen Deiner aufgestellten Fußballer. Diese basieren auf zahlreichen verschiedenen, von unserem Partner OPTA Sports statistisch erfassten Leistungsdaten. Für jeden Punkt, den Deine aufgestellten Spieler an einem Spieltag erhalten, bekommst Du im Manager-Modus 1.000€ gutgeschrieben.
Regel #6 - Mehrere Ligen & Challenges?
Du kannst in mehreren Manager-Ligen und Challenges gleichzeitig spielen. Pro Liga oder Challenge kannst Du eine Mannschaft aufstellen. In einer Liga können maximal 18 Manager spielen. In einer Challenge können umbegrenzt viele Mitspieler teilnehmen.
FAQ - Häufig gestelle fragen
Ist Kickbase kostenlos?
Als Amateur-Manager spielst Du Kickbase kostenlos – für immer.
Für die Premium Features der Pro oder Member Version, musst du bezahlen.
warum sind nicht alle features kostenlos?
Nichts wertvolles ist Kostenlos. Facebook verkauft deine persönlichen Daten, Instagram gehört Facebook (verkauft deine Daten), WhatsApp gehört Facebook (verkauft deine Daten) und jede kostenlose App verkauft deine Daten und zeigt dir dafür Werbung.

Da bei Kickbase Menschen täglich hart daran arbeiten, etwas wertvolles für euch auf die Beine zu stellen, müssen wir die enstehenden Kosten dabei decken. Die Kosten bei Kickbase stellen sich zusammen aus:

- Bundesliga-Lizenzen (Echten Namen - Echte Bilder)
- Live-Daten zu allen Spielern der Bundesliga
- Server, Büro und Personalkosten
wieviel zeit frisst kickbase?
Wenn du intensiv und strategisch spielen willst, empfehlen wir dir den Kickbase Manager Modus. Reicht von 2min täglicher Aufwand bis 2h täglicher Aufwand. Jenachdem wieviel Zeit deine Mitstreiter reinstecken.

Wenn du ein Gelegenheitszocker bist, musst du dir den Kickbase Challenge Modus ansehen! Hier reichen 2min pro Woche.
Muss ich die ganze Saison mitspielen?
Wenn du mit Saisonstart intensiv und strategisch spielen willst, empfehlen wir dir den Kickbase Manager Modus.

Wenn du ein Gelegenheitszocker bist, musst du dir den Kickbase Challenge Modus ansehen!
Wie kann ich Pro oder Member werden?
Tippe im Hauptmenü auf Einstellungen. In den Einstellungen dann ganz oben auf den grünen Button tippen. Hier findest du alle Möglichkeiten uns zu unterstützen und dir alle Features freizuschalten.
Saisonstart verpasst, Kann ich noch einsteigen?
Du kannst jederzeit einsteigen. Solltest du gerade den Saisonstart verpasst haben oder du hast einfach Lust am 30. Spieltag auf der Couch Kickbase auszuprobieren empfehlen wir dir unseren Kickbase Challenge Modus!
Wie kann ich mitspielen?
Du kannst auf mehrere Arten bei Kickbase einsteigen:

Manager Modus - Selbst eine Liga starten
Gründe eine neue, eigene Liga und lade Deine Freunde dazu ein.

Manager Modus - Einer bestehenden Liga beitreten
Du kannst dich von einem Freund oder einem anderen Kickbase Manager via Einladungslink in eine Liga einladen lassen.

Alternativ kannst du auch über die Liga-Suche einer interessanten Liga mit unbekannten Managern beitreten. Wir geben dir dabei eine Empfehlung ab!

Wenn du es schnell machen willst, können wir dich über "sofort spielen" einer geeigneten Liga mit anderen Managern zulosen!

Challenge Modus
Der Challenge Modus ist der Perfekte Modus wenn du mitten in der Saison einsteigen willst oder wenn du einfach mal einen Spieltag anstatt eine ganze Saison spielen willst.
In wie vielen Ligen kann ich gleichzeitig spielen?
Als Amateur Manager kannst Du in maximal 2 Ligen spielen, als Pro oder Member in maximal 6 Ligen. Eine Manager Liga und eine Challenge zählen als 2 Ligen.
wer spielt mit mir in der Liga und welche Spieler besitzen sie?
Manager Modus
Wenn Du im Menü auf „LIGA” tippst und dann auf „Tabelle”, siehst du alle Manager die mit dir in einer Liga spielen.

Tippe auf den Manager um sein Profil zu öffnen. Tippe dann auf "Mannschaftswert" und auf "Team ansehen" um seinen Kader zu sehen.

Challenge Modus
Hier spielst du mit jedem Manager, der der Challenge beigetreten ist. Tippe auf den Manager um die Liste seiner aufgestellten Spieler zusehen.
Wie viele Manager können im Manager Modus in einer Liga sein?
Eine Liga funktioniert schon mit dir als einzigem Spieler. Ab einer Ligagröße von 5 Managern macht Kickbase richtig Spaß! Mit maximal 18 Managern ist der Wettkampf am gnadenlosesten!
Müssen alle Manager einer Liga Amateur, Pro oder Member sein?
Nein. Jeder kann sich entscheiden, ob er die kostenlose oder kostenpflichtige Variante von Kickbase spielt. Die Pros und Member erhalten allerdings wesentlich mehr Informationen und Statistiken, was ein besseres Management der eigenen Mannschaft ermöglicht. Außerdem kommen die zahlenden Manager in den Genuss des Live Match Days.
Wo finde ich die Liga Einstellungen?
Die Liga Einstellungen findet nur der Gründer der Liga (Admin) unter dem Menüpunkt "LIGA" oben rechts hinter dem Zahnrad icon.
Wie kann ich einen Manager aus der Liga entfernen?
Nur der Liga-Gründer hat das Recht einen Manager aus der Liga zu löschen. Andere Manager kannst Du in den Liga Einstellungen entfernen (siehe oben, „Wo finde ich die Liga Einstellungen?”). Hier hast Du eine Übersicht über die Manager der Liga und kannst einzelne Manager entfernen.
Was passiert, wenn der Liga Admin inaktiv ist?
Falls der Liga Admin für mehr als 6 Wochen inaktiv war, werden ihm die Administratorrechte entzogen und einem anderen Manager übertragen. Falls ihr den Verdacht habt, dass der Liga Admin nicht mehr aktiv ist, meldet Euch bitte mit dem Liganamen und eurer Mitgliedsnummer bei help@kickbase.com
Wie trete ich aus einer Liga aus?
Tippe auf den Liganamen oben im Menü. Es öffnet sich das Ligamenü. 
Hier kannst du durch wischen nach links auf der Liga die du verlassen möchtest die Liga verlassen.
Kann ich meine Liga nachträglich auf privat oder öffentlich setzen?
Die Sichtbarkeit der Liga kannst du in den Liga Einstellungen ändern (siehe oben, „Wo finde ich meine Ligaeinstellungen?”).
Wie werden die Punkte berechnet?
Für die Berechnung der Punkte ziehen wir über 60 statistische Werte der Bundesliga Fußballer in Betracht, die während der Partien live gesammelt werden. Die Daten liefert OPTA Sports.
Wie werden die Marktwerte berechnet?
Der Marktwert berechnet sich nach Angebot und Nachfrage innerhalb Kickbase. Wird ein Spieler in überdurchschnittlich vielen Ligen für einen Preis über seinem aktuellen Marktwert gekauft, so wirkt auch dies steigernd auf seinen Marktwert. Verlässt ein Spieler den Transfermarkt, ohne dass ein Manager ihn kauft, drückt das seinen Marktwert.
Wann stehen meine Spieltagspunkte fest?
Kickbase ist 100% live! Pro Manager und Member können dies LIVE verfolgen. Amateur Manager bekommen die Punkte ca. 20 Minuten nach dem Abpfiff.

Die Punktevergabe basiert auf in Echtzeit ermittelten Statistiken. Diese bekommen wir von Opta Sports geliefert. Die Kollegen bei Opta erfassen alle Aktionen auf dem Spielfeld innerhalb von wenigen Sekunden. Die Daten werden nach Ende eines Spieltags noch einmal überprüft und gegebenenfalls angepasst. Das bedeutet, dass sich die Punkte, die live berechnet werden, nach dem Spieltag noch ändern können. Dein finales Spieltagsergebnis steht am Tag nach dem letzten Spiel eines Spieltags (in der Regel montags gegen 18 Uhr) fest, wenn auch die DFL alle Tore, Karten, Vorlagen, etc. offiziell bestätigt hat.
Wann werden die Punkteprämien ausgeschüttet?
Die Prämien werden mit der Bekanntgabe der finalen Punkte ausgeschüttet,
in der Regel montags gegen 18 Uhr.
Wie funktioniert der Transfermarkt?
Auf dem Transfermarkt kannst Du Spieler kaufen und verkaufen. Spieler verkaufen: Du kannst jederzeit Spieler auf den Transfermarkt setzen. Kickbase gibt Dir nach ca. 1 Stunde (es kann aber auch länger dauern) immer ein Gebot ab, die anderen Manager können Dir natürlich auch ein Angebot machen. Gefällt Dir ein Angebot, kannst Du es sofort annehmen. Der entsprechende Spieler wechselt nach Annahme des Angebots und der Betrag wird Deinem Konto gutgeschrieben.
Ich habe auf einen Spieler geboten.
Warum habe ich ihn nicht zum Transferzeitpunkt bekommen?
Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten:

1. Du wurdest von einem anderen Manager überboten.

2. Dein Gebot war zum Transferzeitpunkt geringer als der Marktwert des Spielers. Umso weiter Dein Angebot unter dem Marktwert liegt, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Gebot angenommen wird. Du solltest Dein Gebot vor dem Transferzeitpunkt noch einmal überprüfen, da sich der Marktwert des Spielers seit Abgabe des Gebots eventuell geändert hat und dadurch Dein Gebot unter den Marktwert gerutscht ist.

3. Ein Spielertransfer dauert im Schnitt 1 Stunde, kann aber in Ausnahmefällen auch länger dauern. Dies solltest Du für Deine Transfers einkalkulieren, um nicht kurz vor Spieltagsanpfiff in Bedrängnis zu kommen ;).
Warum habe ich an einem Spieltag keine Punkte bzw. Punktabzug erhalten?
Du erhältst für einen Spieltag keine Punkte, wenn du zum offiziellen Beginn des Spieltags (i.d.R. Freitags 20:30 Uhr) mit Deinem Kontostand auf dem Transfermarkt im Minus bist.

Bitte beachte, dass wir uns nicht an den tatsächlichen Anpfiff, der z.B. auch um 20:33 stattfinden kann, halten, sondern an die oben beschriebene offizielle Uhrzeit. Ein Spieltag der z.B. am Samstag losgeht, führt dazu, dass man am Samstag um 15:30 einen positiven Kontostand aufweisen muss.

Für jede Position, welche zum Beginn des Spieltags unbesetzt ist, werden Dir -100 Punkte abgezogen.
Darf ich nach Anpfiff eines Spieltags ins Minus gehen oder Spieler verkaufen?
Zum offiziellen Beginn eines Spieltags (i.d.R. Freitags 20:30 Uhr) wird Deine Aufstellung für die Bewertung eingefroren und Dein Kontostand gecheckt. Ist dieser im Plus, bekommst Du Punkte für alle Spieler die du zu diesem Zeitpunkt aufgestellt hattest. Eine Anpassung der Aufstellung nach dem offiziellen Beginn des Spieltags hat keine Auswirkung auf den laufenden Spieltag, sondern erst wieder auf den Nächsten.

Das bedeutet auch, dass du nach offiziellem Beginn des Spieltags deinen Kader anpassen darfst. Der Verkauf und Kauf von Spielern wirkt sich auch hier erst wieder auf den nächsten Spieltag aus. Bsp.: Du hast Manuel Neuer am Freitag um 20:30 in deiner Aufstellung - Dann kannst du ihn z.B. am Samstag verkaufen ohne Auswirkung auf dein Punktekonto.
Wie weit darf ich ins Minus?
Du kannst maximal 33% Deines Mannschaftswerts plus den Betrag, der sich auf Deinem Konto befindet, ins Minus gehen.

Beispiel:
Du hast einen Mannschaftswert von 100 Mio €
Dein Konto ist allerdings mit -10 Mio im Minus.

Dein Kontostand darf nicht unter -29,7 Mio € fallen. Das entspricht 33% von einem Mannschaftswert von 90 Mio € (100 Mio € abzüglich von -10 Mio €)
Was passiert mit Fußballspielern, wenn sie die Bundesliga verlassen,
z.B. absteigen oder ins Ausland wechseln?
In diesem Fall wird der Marktwert des betreffenden Spielers eingefroren, sobald wir die entsprechende Information erhalten. Du hast dann genügend Zeit, den Spieler ohne Wertverlust zu verkaufen.
Keine Antwort zu deiner Frage gefunden?
schreib uns